Geboren wurde ich 1963 in Gelnhausen, Hessen. Nach der Hauptschule besuchte ich die kaufmännische Berufsfachschule. 1983 zog ich ins Rhein-Gebiet. Ich arbeitete in verschiedenen Berufszweigen und bildete mich auch schulisch weiter. Seit 1999 wohne ich in Frankfurt/Main und arbeite seitdem im Sicherheitsgewerbe. Das Schreiben ist seit meiner Jugend mein Hobby und meine Leidenschaft.

Nachtrag: 2010 bekam ich die hier öfters abgebildete Katze.  Ich gab ihr den Namen Nitsou.  Nie war sie krank, doch sie wurde nicht alt. Zu ihrer und meiner Überraschung  erlitt sie plötzlichen Ende Januar vor meinen Augen einen Herzstillstand.  Sie spürte ganz kurz etwas, erschrak und ging gleichzeitig zu Boden.  In diesem Moment, als sie noch nicht vollständig den Boden berührt hatte, umgriff ich sie. Meine Hände waren wohl das letzte, das sie hier spürte.  Im nächsten Moment, als sie in meinen Armen lag, hatte sie diese Welt verlassen.  Ihre Bilder auf dieser Webseite werde ich als Erinnerung nicht löschen.  Ich vermisse sie.

 

Mehr zu meinen Veröffentlichungen

Nitsou, meine Hauskatze

Mein Genre: Epik und autobiografische Erzählungen

Die Grundlage für meine Kurzgeschichten und meinen Roman „Über den Tellerrand“ liefern meine eigenen Erfahrungen mit Mobbing in meiner Jugend.

Resilienz: Was mich stark macht

Dennoch bin ich ein lebensfroher und humorvoller Mensch und habe meine eigenen Bewältigungstrategien entwickelt, wie ich Erfahrenes verarbeite. Ein kreativer Schreibprozess gehört dazu und, dass ich gerne meine Erfahrungen mit anderen teile.

Dazu biete ich Lesungen an, Besuche in Jugendzentren, Beratungsstellen oder Schulklassen um zu sensibilisieren und auf das Thema Mobbing aufmerksam zu machen.

Wenn Sie Interesse an meinem Besuch oder einer Lesung haben, nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Ihre Gudrun Riefer